Buying Options

Kindle Price: $14.56
includes tax, if applicable

These promotions will be applied to this item:

Some promotions may be combined; others are not eligible to be combined with other offers. For details, please see the Terms & Conditions associated with these promotions.

Deliver to your Kindle or other device

Deliver to your Kindle or other device

<Embed>
Kindle app logo image

Download the free Kindle app and start reading Kindle books instantly on your smartphone, tablet or computer – no Kindle device required. Learn more

Read instantly on your browser with Kindle Cloud Reader.

Enter your mobile phone or email address

Processing your request...

By pressing ‘Send link’, you agree to Amazon's Conditions of Use.

You consent to receive an automated text message from or on behalf of Amazon about the Kindle App at your mobile number above. Consent is not a condition of any purchase. Message and data rates may apply.

Der Gerechte: Roman (German Edition) by [John Grisham, Kristiana Dorn-Ruhl, Imke Walsh-Araya, Bea Reiter]
Audible Sample
Playing...
Loading...
Paused

Follow the Author

Something went wrong. Please try your request again later.

Der Gerechte: Roman (German Edition) Kindle Edition

4.4 out of 5 stars 358 ratings

Amazon Price
New from Used from
Kindle
$14.56

Save on selected Bestselling Fiction Books
View our curated selection of books. Click to explore.

Product details

  • ASIN ‏ : ‎ B0196U39I4
  • Publisher ‏ : ‎ Heyne Verlag; Erstmals im TB edition (21 March 2016)
  • Language ‏ : ‎ German
  • File size ‏ : ‎ 1154 KB
  • Text-to-Speech ‏ : ‎ Enabled
  • Screen Reader ‏ : ‎ Supported
  • Enhanced typesetting ‏ : ‎ Enabled
  • X-Ray ‏ : ‎ Enabled
  • Word Wise ‏ : ‎ Not Enabled
  • Print length ‏ : ‎ 417 pages
  • Customer Reviews:
    4.4 out of 5 stars 358 ratings

Customer reviews

4.4 out of 5 stars
4.4 out of 5
358 global ratings
How are ratings calculated?

Review this product

Share your thoughts with other customers

Top reviews from Australia

There are 0 reviews and 0 ratings from Australia

Top reviews from other countries

Amazon Customer
5.0 out of 5 stars Good
Reviewed in the United Kingdom on 30 August 2019
Verified Purchase
Mafölino
3.0 out of 5 stars Robin Hood auf Rädern
Reviewed in Germany on 23 September 2016
Verified Purchase
23 people found this helpful
Report abuse
Lars Hermanns
4.0 out of 5 stars Donald Trumps Amerika – kritisiert von John Grisham
Reviewed in Germany on 22 April 2020
Verified Purchase
Customer image
4.0 out of 5 stars Donald Trumps Amerika – kritisiert von John Grisham
Reviewed in Germany on 22 April 2020
Seit vielen Jahren gehört John Grisham bereits zu meinen Lieblingsautoren. Angefangen hatte bei mir alles mit »Die Jury«, seinem Erstlingswerk, dem seither viele weitere Romane gefolgt sind. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass ich mir auch »Der Gerechte« geholt habe.

●●●●●●●●●● ALLGEMEINE INFORMATIONEN ●●●●●●●●●●

Titel: Der Gerechte
Originaltitel: Rogue Lawyer
Autor: John Grisham
Verlag: Heyne
Format: Gebundene Ausgabe
Land / Jahr: USA / 2016
Genre: Roman
Seiten: 415

●●●●●●●●●● DER KAUF ●●●●●●●●●●

Am 1. Januar 2018 ist »Der Gerechte« – für damals nur 4,47 Euro – gebraucht in meinen Warenkorb gewandert.

●●●●●●●●●● DIE AUFMACHUNG ●●●●●●●●●●

Mir liegt die gebundene Ausgabe von 2016 vor, die einen ansprechenden Schutzumschlag enthält.

●●●●●●●●●● DER AUTOR ●●●●●●●●●●

John Grisham ist ein amerikanischer Bestseller-Autor, dessen Werke bereits mehrfach verfilmt worden sind. Der ehemalige Jurist ist seit 1991 hauptberuflich als Schriftsteller tätig und schreibt vor allem im Milieu der Justiz – mit Schwerpunkt auf den Südstaaten. Doch er ist auch in anderen Gegenden der USA zuhause. 1955 in Jonesboro, Arkansas, geboren, hat John Grisham bis 1991 als Anwalt in Mississippi praktiziert. Sein Erstlingswerk »Die Jury« (1989) wurde direkt zum Bestseller.

●●●●●●●●●● INHALTSANGABE ●●●●●●●●●●

Sebastian Rudd ist ein amerikanischer Rechtsanwalt – doch er ist so gänzlich anders als seine Berufskollegen: Seine Kanzlei befindet sich in einem Lieferwagen, komplett ausgestattet mit Kühlschrank, Minibar und Waffenschrank, und sein Fahrer ist sein einziger Vertrauter, denn Sebastian Rudd vertritt vor allem die hoffnungslosen Fälle, die kein anderer übernehmen möchte. Er ist davon überzeugt, dass jeder einen fairen Prozess verdient, und damit macht er sich nur selten Freunde.

●●●●●●●●●● MEINE MEINUNG ZUM BUCH ●●●●●●●●●●

Ähnlich wie »Das Gesetz« aus dem Jahr 2009, ist »Der Gerechte« kein in sich geschlossener Roman, sondern es handelt sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten, die jedoch alle einen gemeinsamen Nenner haben.

Erneut kritisiert John Grisham in seinem Werk das amerikanische Rechtssystem, das sich in vielen Dingen doch vehement von dem unsrigen unterscheidet.

Liest man sich so durch die Geschichten, dann wird einem schlagartig klar, wieso Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden konnte. Die Bevölkerung und deren Systeme verdienen es scheinbar nicht anders.

Auch in »Der Gerechte« sind mächtige Personen stets darum bemüht, ihre Macht zu festigen und auszubauen, und es interessiert sie dabei nicht, wer dabei alles auf der Strecke bleibt. Sei es nun ein karrieresüchtiger Staatsanwalt oder ein Richter, der sich mehr um sein Ansehen in seiner ach so christlichen Gemeinde sorgt. Die Leidtragenden sind auch hier wieder die kleinen Leute, diejenigen, auf die man nur allzu leicht verzichten kann. Wen interessiert es daher schon, wenn ein Unschuldiger in die Todeszelle geschickt werden soll, weil man vor der Wahrheit die Augen verschließen möchte? Es ist doch so viel bequemer, sich seine eigene Wahrheit zurechtzuzimmern – ganz so, wie es der aktuelle US-Präsident wieder und wieder tut.

Alternative Wahrheiten, so nennt man das heutzutage. Und auch Sebastian Rudd bedient sich immer wieder solcher Mittel. Wieso sollte man als Anwalt fair agieren und das Gesetz achten, wenn es von Staatsanwälten und Richtern gebeugt wird, bis es so passt, wie sie es gern hätten? Und als wäre all dies nicht schon schlimm genug, befindet sich Sebastian Rudd zudem in einem Dauerstreit mit seiner Ex-Frau.

Diese Kurzgeschichten lesen sich gut und sind zumeist auch sehr unterhaltsam, doch mir hätte es besser gefallen, wenn »Der Gerechte« ein klassischer Roman mit einer durchgehenden Geschichte wäre. Bei Kurzgeschichten gehen einem dann doch Tiefgang und Spannung zumeist verloren, auch wenn man hier immer wieder Überschneidungen findet, die letzten Endes doch irgendwie zusammenfinden.

●●●●●●●●●● MEIN FAZIT ●●●●●●●●●●

Mit »Der Gerechte« ist John Grisham zwar kein Bestseller gelungen, doch die Lektüre lässt einen besser verstehen, wieso Donald Trump sich bereits so lange an der Spitze der USA halten kann. Alternative Wahrheiten, skrupelloses Gebaren, ein Zurechtbiegen der Wahrheit sowie der Erhalt der eigenen Macht und des eigenen Ansehens sind hier von offensichtlich von immenser Bedeutung und werden von John Grisham scharf kritisiert. Gut und lesenswert.
Images in this review
Customer image Customer image Customer image Customer image
Customer imageCustomer imageCustomer imageCustomer image
One person found this helpful
Report abuse
Ursula Schöppe
5.0 out of 5 stars Spannende Berichte aus dem Leben eines außergewöhnlichen Anwalts
Reviewed in Germany on 13 July 2020
Verified Purchase
2 people found this helpful
Report abuse
Frank
5.0 out of 5 stars unterhaltsames Plädoyer für die Gerechtigkeit
Reviewed in Germany on 28 December 2019
Verified Purchase